Archive for May, 2008

Einsatz: Unwetter

Datum:
30.05.08 gegen 21:30
Melderdurchsage:
Miep Miep Miep (Kam irgendwie keine Durchsage)
Einsatz:
Ja dieser Einsatz mal nach langem wieder war schon allein von Anfang an was besonderes. Als der Melder ging war ich noch mit Nils in Wetzlar beim Atemschutzlehrgang. Dieser war aber schon fast fertig sodass wir dann schnell gegangen sind und ab nach Rechtenbach. Auf der Fahrt nach Rechtenbach (Natürlich unter Blaulicht, und meine erste Einsatzfahrt 😉 wussten wir, das Treffpunkt für alle Wehren der Gemeinde in Hüttenberg ist. Trotzdem sind wir nochmal nach Rechtenbach und haben dort noch einen weiteren Kameraden mitgenommen. In Hüttenberg dann angekommen haben wir als Bereitschaft gewartet bis wir auf einen Einsatz aufgeteilt wurden. Das MTW , welches ich ja gefahren bin hat sich dann dem RW angeschlossen und wir sind direkt ins Neubaugebiet zu einem Haus gefahren, Keller auspumpen. Da der RW erst nicht kam habe ich dann schonmal die Lage erkundet und geschaut was los war. Der Keller von einem Neugebauten Haus stand etwa 5cm Unterwasser. Das meiner Meinung nach dumme an der Geschichte ist, das der BEsitzer an dem Wochenende bei seiner Tochter war, und das Haus auch ein Neubau ist, welcher nochnichteinmal richtig fertig war. Als der RW dann nun auch da war, hatten wir zunächst die Pumpe aufgebaut um mit dem Bodensauger das Wasser abzupumpen. Später haben wir dann aber einen Abfluss im Heizungskeller gefunden, welchen wir geöffnet haben. Nach einer groben “Entwässerung”und Reinigung des Kellers ging es dann zum nächsten Einsatz, wo schon unser LF war. Dort stand das Wasser etwa 5-10cm im Keller und dieser Einsatz war im wahrsten Sinne des Wortes Scheiße. Durch das Unwetter ist das Wasser aus der Kanalisation durch das Klo und die Dusche ins Haus gekommen, und somti der Rest der da so rumschwimmt auch. Als wir ankamen war aber fast alles schon weg. Wir haben nur noch kurz geholfen die Wasserbottiche der Pumpe rauszutragen und alles aufzuladen. In der Zwischenzeit haben wir über Funk mitbekommen das ein Auto im Schwingbach war?! Der HLF ist direkt hingefahren und wir kamen dann später nachm, haben aber nur noch kurz geschaut. Und tatsächlich war im Schwingbach ein Auto. Dieses ist auf der Straße von Rechtenbach nach Hüttenberg vom Weg abgekommen und in den Schwingbachgeraten, welcher zu dieser Zeit über 1m tief war. Das Auto ist dann unter der Brücke durch geschwommen und rund 300m weit an einem Wehr hängen geblieben. Der Fahrer konnte zum Glück aussteigen und Hilfe rufen. Sonst hätte es auch bestimmt schlecht um ihn ausgesehen. NAchdem dann die Polizei da war, wurde beschlossen dass, das Auto erst am nächsten Tag geborgen wird. Wir sind dann zurück zum Gerätehaus gefahren und haben alles sauber gemacht. Zum Schluss bin ich noch zum Burgerking gefahren und habe was gegessen, da ich ja den Tag über nix mehr gegessen hatte. Als ich dann zuhause an kam war es kurz nach Zwei.
Sonstiges:
Für einen Einsatz seit längerem echt mal wieder etwas großes. Lustig war es, das dies meine erste Einsatzfahrt gewesen ist, so oft werde ich das bestimmt nicht nocheinmal haben 😉 Obwohl ich die Arbeit in der Feuerwehr ja wirklich gerne und auch mit Herzblut mache, musste ich feststellen das es an diesem Tag echt zu viel war. Erst die ganze Woche Atemschutzlehrgang, dann noch Einsatz mit anschließend fast keinem Schlaf und dann wieder Lehrgang und Flasche leermachen. An dem Abend auf einem Geburtstag habe ich es dann gemerkt. Sowas von im Ar*** war ich wirklich lange nicht mehr. Aber was will man machen, immer wenn es unpassend ist kommt alles zusammen 🙁 Was es sonst noch zu sagen gibt, ist das es in der Gemeinde doch einiges zu tun gab, sich aber alles auf Hüttenberg beschränkte. Ich denke nur das dies auch hätte verhindert werden können, wenn man das “Tor” des Regenspeichers zugemacht hätte. Nur daran hat bestimmt niemand Gedacht. Zudem hatten wir auch nochmal Glück das der Autofahrer sich selbst befreien konnte, wäre das nicht möglich gewesen wäre die Sache wohl anders ausgegangen! Achja, an dieser Stelle auch nochmal ein Sorry für die Leute denen ich die Vorfahrt genommen habe, aber ihr habt ja angehalten und uns Rechtzeitig bemerkt 😉 Sollte ich irgendwo geblitzt worden sein, würde ich gerne mal das Zielfoto sehen ^^ So nun habe ich aber genug geschrieben 🙂