Archive for October, 2008

Einsatz: Kreisel sauber machen

Datum:
1.11.08 um ca 14:15
Melderdurchsage:
Keine Alarmierung über Melder!
Einsatz:
Dieser Einsatz war kein offizieller Einsatz. Mein Bruder und ich wurden von einem Kameraden per Telefon alamiert ob wir Zeit hätten den Kreisel in Groß-Rechtenbach sauber zu machen. Dieser war am Vormittag durch den Gartenbauverein verschmutzt worden, da dieser die neue Gestaltung vorgenommen hat. Und da sich die Feuerwehr ja nicht lumpen lässt haben wir dies selbstverständlich gemacht 😉 . Über den 2000l Tank des HLF und den Schnellangriff war die Sache mit ein paar zusätzlichen Besen schnell erledigt. So gesehen nur eine kleine Sache 😉
Sonstiges: Nichts zu erwähnen, nur das es eben kein offizieller Einsatz war und wir somit auch nur mit 5 Leuten anwesend waren.

Einsatz: Türöffnung am frühen morgen

Datum:
24.10.08 um ca 5:10
Melderdurchsage: T
üröffnung in Rechtenbach
Einsatz:
Dieses mal ging der Melder wie schon an der Uhrzeit zu erkennen ist ziemlich früh. Selbstverständlich lag ich da noch im Bett 😉 Da das Einsatzstichwort aber nur Türöffnung hieß und ich wusste das sowieso genug Leute da sind bin ich Ausnahmsweise! mal nicht mit auf den Einsatz. Das lag aber ganz einfach daran, das ich ziemlich spät ins Bett bin und am nächsten Tag eine Klausur geschrieben habe. Das heißt aber auch wiederum das ich hier nur das erzählen kann, was ich von meinem Bruder und den restlichen Kameraden gehört habe. Als erstes ist zu erwähnen das wir mit allen! Autos draußen waren, und auch alle fast vollständig besetzt waren. Somit war es nicht schlimm das ich nicht dabei war. Am Einsatzort angekommen hat dann der Angriffstrupp mit einer Brechstange eine Wohnungstür aufgebrochen. In der Wohnung war der Besitzer, welcher um Hilfe gerufen hatte. Die Nachbarn hatten daraufhin Polizei und Krankenwagen verständigt. Am Ende wurde die Person dann mit dem Krankenwagen weggefahren. Also war auch dieser Einsatz wieder mal nichts großes 🙂
Sonstiges:
Das ich nicht zum Einsatz gegangen bin war dieses mal wirklich nur eine Ausnahme! Wäre das Stichwort Brandeinsatz oä. gewesen wäre ich auf jeden Fall gekommen und auch sonst, wenn ich gewusst hätte das wir aufgrund der Tageszeit… nicht genug Leute gewesen wären. Gut war dafür aber so gesehen das sich meine These bestätigt hat und wir mehr als genug Leute waren. Das lag aber auch mal wieder an der Leitstelle das die ganze Wehr alamiert wurde. Allein das ELW von Hüttenberg hätte gereicht. Aber naja, lieber zu viel als zu wenig. Soviel dazu… bei einer Panzertür hätte es wohl anders ausgesehen *lach*

Einsatz: Unklare Rauchentwicklung (Mal wieder)

Datum:
07.10.08 um ca 10:20
Melderdurchsage:
Unklare Rauchentwicklung Schwingbachstraße Rechtenbach
Einsatz:
Als der Melder auf ging war ich gerade auf der Arbeit angekommen. Das kuriose dabei ist, das dort jemand von der Brandschutzfirma saß und sich das Haus zwecks Brandschutzkonzept anschauen wollte. Normalerweise sollte ich schonmal zu ihm hin gehen und mit ihm reden. Doch kaum war ich an meinem Platz ging das “Geräusch”, welches meistens einen Adrenalinstoß mit sich bringt auch schon los 😉 . Somit hieß es dann Sprint einlegen zum Gerätehaus, da ich ja ohne Fahrzeug oder Fahrrad dort war. Schon auf dem Weg überlegte ich was es sein könnte, da die Durchsage ja Schwingbachstraße (Dort wo auch das Gerätehaus ist!) und unklare Rauchentwicklung hieß. Man konnte zwar etwas rauchiges riechen, doch gesehen hatte man nichts. Nach schnellem reinzwengen in die Nomexuniform ging es dann auch als Angriffstrupp auf dem ersten Auto raus. Dank Atemschutzlehrgang hat man also einen kleinen Bonus da man meistens noch als erstes mit raus kann 😉 Nach kurzer Fahrt stellte sich dann endlich heraus das die eigentliche Rauchentwicklung eine Straße höher in der Friedhofstraße war. Dort war ein Schornstein ziemlich stark am Rauchen. Nach kurzem klingeln und einem verdutzten gucken der Bewohner des Hauses war der Einsatz dann auch zuende. Später sollte noch ein Schornsteinfeger vorbei kommen und schauen ob der Schornstein soweit in Ordnung ist und was verbrannt wird.
Sonstiges:
Mal wieder nix großes gewesen und somit auch nichts was besonders zu erwähnen wäre. Nur vielleicht das es troztdem gut ist bei der Feuerwehr anzurufen wenn ein Verdacht besteht, denn wenn es wirklich gebrannt hätte wäre die Sache wohl anders aus gegangen!