Archive for May, 2010

Einsatz: Ölspur

Datum:
15.05.10 um 6:47
Melderdurchsage:

Ölspur in Hüttenberg / Ohne Dringlichkeit
Einsatz:

Zu einer Super Zeit Samstag morgens geht der Melder auf und meldet sich mit Ölspur! Was besseres kann es eigentlich nicht an einem Samstag Morgen geben, aber was tut man denn nicht alles als Feuerwehrmann 😉 Zudem hatten einige ja behauptet das wir an diesem Wochenende noch unsere Ölspur bekommen. Naja, da haben sie wohl Recht behalten 😀 Also ging es dann los zum Gerätehaus um wenig später das Unheil zu begutachten. Dabei stellte sich aber heraus, dass es sich wohl doch um etwas größeres handelte, da die Ölspur von Linden über Hüttenberg nach Rechtenbach bis sogar Volpertshausen ging. Und das sogar auf Teilweise beiden Spuren. Nach einiger Zeit wurde der “Verursacher” aber gefunden und somit konnte eine Firma beauftragt werden, welche die Schweinerei weg machen durfte. Vielleicht war das auch gut so, denn wir hätten Stunden dafür gebraucht bis alles weg gewesen wäre. Aber mit so einer speziellen Kehrmaschine geht das eben deutlich schneller ;).  Somit war der Einsatz dann nach einiger Zeit mit relativ viel “nix tun” und warten beendet.     
Sonstiges:
S4  war mal wieder sehr gut! 😉 Desweiteren gibt es noch eine Ergänzung zum letzten mal:  Dabei habe ich leider vergessen zu erwähnen, das der 2te Angriffstrupp aus Domi und mir bestand. Für'n Domi waren die letzten beiden Einsätze mehr oder weniger was besonderes weil er normalerweise die Woche über nicht da ist, da er das Land verteidigen muss. Also hier dann nochmal schöne Grüße an dich, haben wir mal wieder die Welt gerettet 😀

Einsatz: PKW Brand

Datum:
13.05.10 um 0:10
Melderdurchsage:

PKW Brand in Hüttenberg
Einsatz:

Ich wollte gerade ins Bett gehen und saß schon auf der Bettkante als auf einmal die Bimmel an ging ;). Somit also wieder angezogen und ab zum Gerätehaus. Da es sich um einen Brandeinsatz handelte, haben wir uns natürlich auf der Fahrt schon mit PA ausgerüstet. An der Einsatzstelle angekommen bin ich dann auch direkt als 2ter Angriffstrupp zum löschen/kühlen des Fahrzeuges vorgegangen. Da das Fahrzeug in einer Art Scheune stand, welche geschlossen war, ist es nicht so einfach gewesen den Brand einfach zu löschen. Deswegen wurde ein Loch in das Tor rein gemacht, von welchem aus der Löschangriff erfolgen konnte. Ich, bzw wir als 2ter Angriffstrupp sind dann hinten vom Hof in die Scheune vorgegangen und haben von dort aus weiter gekühlt. Nachdem das Feuer aus war, wurde selbstverständlich mit einer Wärmebildkamera weiter nach Glutnestern geschaut. Aufgrund der relativ engen Lage und der seitlichen Bebauung durch Hauswände wäre es schlecht gewesen, wenn irgendwo noch Glutnester gewesen wären. Nach dem Abbau ging es dann wieder zurück. Zum Auto selbst gibt es zusagen, dass dieses wohl sehr mitgenommen aussieht und es gut war das die Anwohner rechtzeitig den Brand gemerkt haben. Wenn der Brand auch nur ein paar Minuten später erkannt worden wäre, hätte es wohl deutlich schlechter für die restliche Umgebung ausgesehen!    
Sonstiges:
Wieder mal ein Einsatz bei dem sich die Helmlampe mehr als gelohnt hat! Einfach anknipsen und dann beide Hände fürs Strahlrohr frei haben;)

Einsatz: Türöffnung

Datum:
01.05.10 etwa um 23:45
Melderdurchsage:

Technische Hilfeleistung / Türöffnung
Einsatz:

Als der Melder auf ging, war ein Großteil der Kameraden im Gerätehaus, da dort ein Geburtstag gefeiert werden sollte. Dementsprechend schnell ist das erste Fahrzeug dann auch ausgerückt. Wie der Alamierung zu entnehmen handelte es sich bei dem Einsatz um eine Türöffnung. Nach der Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich aber schnell heraus, das die Tür nicht geöffnet werden musste, da sie auf eine andere Weise schon geöffnet wurde. Somit ging es wieder zurück zum Gerätehaus, denn es wurde in den Geburtstag reingefeiert und die Uhr stand ja schon auf kurz vor 12 ;).
Sonstiges:

Auch dieses mal gibt es wieder nichts weiteres zu erwähnen. Es ist nur interessant wie viel Türöffnungen wir in der letzten Zeit als Einsatzstichwort hatten. Es würde sich ja schon fast lohnen Sonderlehrgänge auf dem Gebiet zu besuchen, falls es sowas gibt ;). Desweiteren wünsche ich hier der Kameradin, falls sie dies liest noch einmal alles Gute zum runden Geburtstag! Zeitlich hat ja am Ende dann doch noch alles gepasst ^^