Archive for January, 2011

Einsatz: Containerbrand

Datum:
21.01.2010 gegen 22:25
Melderdurchsage:

Containerbrand Gewerbegebiet
Einsatz:

Als der Melder auf ging waren wir gerade bei Nachbarn mit insgesamt 4 Kameraden der Einsatzabteilung am Essen. Das der gemütliche Abend dann plötzlich ein Ende hatte sollte klar sein ;). Nachdem wir uns also alle zum 2ten mal an diesem Tage im Gerätehaus getroffen haben ging es geschwind auf die Autos und dieses mal Richtung neues Gewerbegebiet. Nachdem sich auf der Anfahrt mit PA ausgerüstet wurde, ging der Gedanke rum, dass es sich wohl wieder um den gleichen Container handelte welcher schon einmal im letzten Jahr gebrannt hatte. Am Einsatzort angekommen wurde diese Meinung dann auch bestätigt. Interessanterweise war sogar der Angrifftrupp wieder in der selben Besetzung wie beim letzten mal (Gutes Teamwork Domi! :D) und es lief insgesamt alles ohne größere Schwierigkeiten ab. Schließlich war es ja auch nur ein Container der gebrannt hatte! Nachdem das Teil dann also halb geflutet war und alles sich abgekühlt hatte, war auch dieser Einsatz für den Tag beendet.
Sonstiges:
2 Einsätze mit Alamierung an einem Tag gab es in dieser Form glaube ich lange nicht mehr. Aber so ist das, man weiß nie wann was kommt 😉 Wie bereits erwähnt verlief alles selbstverständlich ohne Probleme.  Was mir persönlich nur aufgefallen war, ist dass es auf der Anfahrt im Mannschaftsraum vielleicht etwas hektisch zu ging. Auch wenn es ein Brandeinsatz ist, haben wir es mit einem brennenden Contianer zu tun, und ob dieser eine halbe Minute länger brennt oder nicht ist auch egal 😀 Dies ist jetzt aber nicht als Negative Kritik zu werten 😉 Lieber zu schnell als zu Langsam, denn Fehlerfrei verlief ja sowieso alles!
Grüße:

Grüße gehen heute  an den Moritz raus! Und das sogar aus 2 Gründen 😀 Erstens weil ich allgemein gefragt hatte wer denn für den 2ten Einsatz gegrüßt werden soll und er der einzige war der nicht wusste warum und zweitens weil er an diesem Tag seinen ersten Einsatz hatte! Ach nein, sogar schon seinen 2ten Einsatz. Ich glaube so einen Anfang hat auch nicht jeder bei einer FFW 😉 In dem Sinne… viel Spaß 😛

Einsatz: Unklare Rauchentwicklung Industriegebäude

Datum:
21.01.2010 gegen 16:35
Melderdurchsage:

Unklare Rauchentwicklung Industriegebäude
Einsatz:

Interessanterweise war ich zum Zeitpunkt der Alamierung in Niedergirmes und habe gerade mit jemandem darüber gesprochen wie oft die Feuerwehr denn dort am Tag ausrückt. Als der eigene Melder dann auf ging, ging es zügig zum Auto und dann Richtung Gerätehaus Rechtenbach. Da ich nach dem Verkehrschaos in der Stadt über die Autobahn gefahren bin konnte man schon von der Autobahnabfahrt aus sehen, dass es beim alten Gewerbegebiet am rauchen war. Selbstverständlich war ich aufgrund der längeren Anfahrt relativ “spät” am Gerätehaus und somit auch schon fast alle Autos draussen. Da die unklare Rauchentwicklung sich aber relativ schnell als ein unangemeldetes Nutzfeuer IN einer Halle heraus stellte, mussten keine weitern Einsatzkräfte mehr nachrücken. Der Einsatz war für mich mit Fahrzeug am Ende sauber machen somit beendet. 
Sonstiges:
Gibt es nichts wirkliches zu erwähnen. Ich war nur etwas überrascht was zu dieser Uhrzeit für ein Verkehrschaos in der Stadt herrschte. Abgesehen von dem höheren Verkehrsaufkommen standen die Fahrzeuge wirklich kreuz und quer Mitten auf der Kreuzung 😀
Grüße:

Grüße gehen heute raus an den Reifenhändler welcher mir meine neuen Winterreifen verkaufen darf 😀 Nach dem ganzen Autobahngebolze und Driften aus den letzten 4 Monaten sind diese mit nur noch 4mm Profil so ziemlich am Ende. Aber naja… Spass kost’

Einsatz: Auströmende Acetylenflasche

Datum:
14.01.2010 gegen 14:00
Melderdurchsage:

Ausströmende Acetylenflasche
Einsatz:

Ich war gerade an der FH in der Mittagspause als der Melder auf ging. Somit ging es direkt zum Auto und danach relativ entspannt Richtung Gerätehaus, denn zu dieser Uhrzeit ist da oben in WZ ja alles mit Autos voll 😀 Da ich auf der Anfahrt schon mithören konnte wo sich der Einsatzort befindet ging es dieses mal von der anderen Seite aus zum Gerätehaus. Da selbstverständlich das erste Auto bei meiner Ankunft schon längst draussen war, habe ich mich nach dem Umziehen zu Fuß! zum Einsatzort begeben. Dies ging aber nur da der Einsatzort wortwörtlich direkt um die Ecke lag 😀 Der Einsatzort selbst war bereits ausreichend abgesperrt und ein Trupp war im Einsatz um das Ausströmen des Gases aus der Gasflasche zu stoppen. Doch dies muss wohl nicht so einfach gewesen sein, da auf der Gasflasche noch die Sicherungskappe montiert war, welche auch mit größerem Druck nicht abgegangen ist. Letztendlich hat es dann ein Mitarbeiter des Unternehmens wo die Flasche gekauft wurde geschafft, die Sicherungskappe ab zu nehmen. Weiteres sollte an dieser Stelle nicht erwähnt werden. Es war nur gut das nichts weiteres passiert ist. 
Sonstiges:
Dieser Einsatz war eine ganz neue Erfahrung, da solch ein Szenario außer in der Theorie bis jetzt noch nicht da gewesen ist. Es ist wie bereits erwähnt gut das nicht mehr passiert ist, denn Leute die sich Auskennen werden wissen das mit Acetylenflaschen ganz und gar nicht zu Spaßen ist!
Grüße:

Grüße gehen heute raus an den Basti der zu diesem Zeitpunkt beim “Einkaufen” war 😀

Einsatz: BMA

Datum:
05.01.2010 grob um 10:10
Melderdurchsage:

BMA
Einsatz:

Eigentlich könnte ich auch den Bericht vom letztem mal nehmen und direkt hier einfügen. Die Location sowie das Einsatzstichwort waren die selben wie beim letzten mal. Somit ging es direkt Richtung Gesamtschule. Dort stellte sich dann heraus das die BMA dieses mal nicht von selbst sondern wohl durch Arbeiten der Handwerker ausgelöst wurde. Da kein Brand o.ä. vorhanden war ging es nach Abschaltung des Alarms wieder zurück zum Gerätehaus.
Sonstiges:
Gibt es nichts weiteres zu erwähnen, war ja im Prinzip nichts “besonderes”. 😉
Grüße:

Grüße gehen heute an den Jeremy raus. Einsatz Nr.2 und schon wieder dasselbe 😀