Archive for August, 2011

Einsatz: BMA mal wieder

Datum:
23.08.2011  gegen 23:00 Uhr
Melderdurchsage:

BMA Gesamtschule
Einsatz:

Kaum aus dem Urlaub zurück, gibt es schon wieder einen Einsatz, was für ein Timing 😉 Zum Einsatz selbst ist ja aus der Überschrift ersichtlich dass es sich “mal wieder” um eine BMA gehandelt hat. Dieses mal war der Ort aber logischerweise anders. Und wie es sich für eine klassische BMA Meldung gehört gab es logischerweise auch nichts wirkliches zu tun. Somit war dieser Einsatz auch relativ schnell beendet.  
Sonstiges:
Wie bereits erwähnt war die ganze Sache nichts wildes. Interessant ist nur das mal wieder zu später Stunde sich ein Feuermelder gemeldet hat, obwohl im Gebäude schon lange keiner mehr Anwesend war. Aber vielleicht lag es ja an den Spinnweben an der Decke 😀
Grüße:
Grüße gehen heute mal wieder an niemanden raus, da mit spontan einfach niemand Einfällt :D

Einsatz: BMA

Datum:
17.08.2011  gegen 14:00 Uhr
Melderdurchsage:

BMA Hüttenberg
Einsatz:

Ich hatte gerade die Telefonnummer des Hondhändlers in Herborn gewählt, als der Melder auf ging und eine Alamierung durch verkündete. An diesem Einsatzort in Hüttenberg hat es schon mehrmals Alamierungen durch BMA gegeben, auch dieses mal ist wieder zum Glück nichts schlimmes passiert. Es hat sich wohl um eine verschmorte Kaffeekanne gehandelt, die Kameraden aus Hüttenberg waren selbstverständlich als erste vor Ort und  somit wurde unsere Hilfe nicht benötigt.      
Sonstiges:
Auch hier gibt es wie bei einer BMA üblich nicht viel weiteres zu erwähnen, außer dass ich anschließend dann doch etwas verspätet die Testfahrt mit der Fireblade machen konnte 😀
Grüße:
Grüße gehen heute an niemanden raus da mit spontan einfach niemand Einfällt 😀

Einsatz: Unklare Rauch(Dampf)Entwicklung

Datum:
12.08.2011  gegen Abend
Melderdurchsage:

Unklare Rauchentwicklung  Gewerbegebiet
Einsatz:

Ich war gerade unterwegs Richtung SchlitzCity als ich ein leichtes vibrieren an meiner rechten Seite verspürte ;). Durch das perfekte Timing war es mir sogar möglich direkt über das Gewerbegebiet Schmalheck den Weg zum Gerätehaus zu nehmen. Aufgrund der guten Sicht auf das andere Gewerbegebiet konnte man schon von weitem eine Meterhohe weiße Dampfwolke o.ä. erkennen. Mein erster Gedanke war nur, das kann ja ganz lustig werden, denn nach Feuer sah dieser weiße Rauch/Dampf definitv nicht aus. Nachdem wir dann später mit dem Auto vor Ort waren, hatte sich bereits heraus gestellt, dass es sich um einen Stickstofftank handelte, welcher mal etwas “Dampf” ablassen musste. Insgesamt nicht gefährlich und technisch so gewollt. Somit war die Arbeit also schon wieder erledigt und es ging zurück zum Gerätehaus.      
Sonstiges:
Auch wenn die ganze Aktion nicht gefährlich war, und die Tanks bewusst so konstruiert wurden dass bei Gelegenheit der Stickstoff gezielt abgelassen werden kann, war die dabei entstehende Dampfwolke durchaus sehr imposant! Aber wie einige gesagt haben scheint es bei so einem Wetter normal zu sein, dass Stickstofftanks dann mal etwas Druck ablassen müssen. Ich frage mich nur wie oft man dann so einen Tank nachfüllen muss wenn da ständig ungewollt was raus geht ?!
Grüße:
Grüße gehen heute an den netten Hundeführer mit seiner Frau raus, welcher das ganze zuerst bemerkt hat und lieber mal seine Kollegen zum Nachschauen gerufen hat 😉