Einsatz: Brand Vereinsheim

Datum:
3.04.2011  um etwa 22:00
Melderdurchsage:

Brand Vereinsheim Rechtenbach
Einsatz:

Weil ich aus „gesundheitlichen“ Gründen den ganzen Tag über angeschlagen war, bin ich diesen Einsatz nicht mit gefahren! Da zu dieser Uhrzeit aber mehr als genug andere Atemschutzkampfsäue anwesend waren, war dieser Ausfall auch nicht weiter schlimm. Trotzdem war ich aber die ganze Zeit über durch Melder und „Gesichtsbuch“ über die aktuelle Lage informiert. Letztendlich hat es sich wohl um einen Brand in einem Innenhof eines Vereinsheimes in Rechtenbach gehandelt. Die Schwierigkeit dabei muss ein brennender Unterstand gewesen sein, welcher direkt an eine andere Hauswand angebaut ist. Dementsprechend hätte sich das Feuer auch relativ schnell weiter ausbreiten können. Nach dem rechtzeitigen Eintreffen der Feuerwehr muss das ganze aber relativ schnell unter Kontrolle gewesen sein.
Sonstiges:
Wie gesagt kann ich zu diesem Einsatz leider nicht viel schreiben, da ich selbst nicht wirklich anwesend war. Mir wurde nur erzählt das ich wohl doch einiges verpasst habe, wie diverse Situationen auf der Leiter usw 😀 Aber man kann ja nicht überall dabei sein, und ich denke die persönliche Entscheidung nicht zum Einsatz zu gehen war voll und ganz Richtig! Denn die eigenen Kameraden und sich selbst in zusätzliche Gefahr zu bringen weil man nicht ganz Fit ist, muss nicht sein.
Grüße:

Grüße gehen heute an die Todesmutige Heldin raus, welche den Brand erkannt hat und rechtzeitig die Feuerwehr angerufen hat. Ohne dich wäre die ganze Sache vielleicht ganz anders ausgegangen! 😉 Weiterhin gehen Grüße an den Fredi raus, welcher nach Alamierung nur in T-Shirt und kurzer Hose im strömenden Regen von zuhause aus zum Gerätehaus gerannt ist. Da er aber leider zu spät war, wollte er dann bei dem Wetter wieder nachhause laufen. Das ist echt mal eine Einstellung die sich manche als Vorbild nehmen könnten! Respekt!!

Dieser Beitrag wurde unter Feuerwehr Einsatz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.