Einsatz: Ölfleck

Datum:
02.08.2012 Früher Nachmittag
Melderdurchsage:
Ölspur ohne Dringlichkeit
Einsatz:
Nachdem seit einigen Wochen nix mehr passiert ist, bimmelte es plötzlich kurz nach der Mittagspause. Gemeldet wurde eine Ölspur mit der Bemerkung ohne Dringlichkeit. Somit ging es entspannt Richtung Gerätehaus. Aufgrund des Einsatzstichwortes hatte ich sogar extra noch zusätzliche Besen/Schippen auf das Auto geladen, um das beseitigen der Ölspur zu beschleunigen. Am Einsatzort angekommen stellte sich dann aber heraus, dass wir mit den zu dem Zeitpunkt vorhandenen Einsatzkräften heillos überfordert gewesen wären, die Ölspur mit den zur Verfügung stehenden Ressorucen zu beseitigen 😉 :D. Grob geschätzt handelte es sich um eine Ölspur von etwa 10cm Durchmeser und 20cm Länge. Logischerweise war das ganze Ding somit auch ohne größere Schwierigkeiten in 10 Minuten wieder beseitigt.
Sonstiges:
Die Ölspur ist aufgrund eines zuvor passierten Verkehrsunfalles entstanden. Da die Polizei sonst niemanden erreichen konnte, musste die Feuerwehr das “Unheil” weg machen. Meine persönliche Meinung dazu ist, dass das Rufen der Feuerwehr für dieses “Fleckchen”, immerhin schon wieder fast verdunstet, etwas überzogen war.  Aber wie wir alle Wissen ist Motoröl ja nicht gerade sehr gut für die Umwelt und somit war es schon angebracht etwas gegen die weitere Ausbreitung dieses Gefahrenstoffes zu tun.
Grüße:
Grüße gehen heute mal wieder an den Basti raus. Ich weiß das du nicht Einkaufen warst, da dein Auto zuhause stand. In der Küche warst du auch nicht sonst hättest du ein rotes Auto gesehen.  Und jetzt sag nicht du warst mit dem Fahrrad weg…. 😉

Leave a Reply

*