Einsatz: Türöffnung am frühen morgen

Datum:
24.10.08 um ca 5:10
Melderdurchsage: T
üröffnung in Rechtenbach
Einsatz:
Dieses mal ging der Melder wie schon an der Uhrzeit zu erkennen ist ziemlich früh. Selbstverständlich lag ich da noch im Bett 😉 Da das Einsatzstichwort aber nur Türöffnung hieß und ich wusste das sowieso genug Leute da sind bin ich Ausnahmsweise! mal nicht mit auf den Einsatz. Das lag aber ganz einfach daran, das ich ziemlich spät ins Bett bin und am nächsten Tag eine Klausur geschrieben habe. Das heißt aber auch wiederum das ich hier nur das erzählen kann, was ich von meinem Bruder und den restlichen Kameraden gehört habe. Als erstes ist zu erwähnen das wir mit allen! Autos draußen waren, und auch alle fast vollständig besetzt waren. Somit war es nicht schlimm das ich nicht dabei war. Am Einsatzort angekommen hat dann der Angriffstrupp mit einer Brechstange eine Wohnungstür aufgebrochen. In der Wohnung war der Besitzer, welcher um Hilfe gerufen hatte. Die Nachbarn hatten daraufhin Polizei und Krankenwagen verständigt. Am Ende wurde die Person dann mit dem Krankenwagen weggefahren. Also war auch dieser Einsatz wieder mal nichts großes 🙂
Sonstiges:
Das ich nicht zum Einsatz gegangen bin war dieses mal wirklich nur eine Ausnahme! Wäre das Stichwort Brandeinsatz oä. gewesen wäre ich auf jeden Fall gekommen und auch sonst, wenn ich gewusst hätte das wir aufgrund der Tageszeit… nicht genug Leute gewesen wären. Gut war dafür aber so gesehen das sich meine These bestätigt hat und wir mehr als genug Leute waren. Das lag aber auch mal wieder an der Leitstelle das die ganze Wehr alamiert wurde. Allein das ELW von Hüttenberg hätte gereicht. Aber naja, lieber zu viel als zu wenig. Soviel dazu… bei einer Panzertür hätte es wohl anders ausgesehen *lach*

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feuerwehr Einsatz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.