Einsatz: Schon wieder “Oder auch nicht…”

Datum:
8.05.2012 am Morgen
Melderdurchsage:
*Der Gerät* lag in Hüttenberg und war somit für mich außer “Hörweite”
Einsatz:
Es sind noch nicht einmal 24 Stunden vorbei und schon wieder fährt “Das große Feuerwehrauto” Richtung Hüttenberg. Da ich dieses mal keinen Melder hatte, ging es also wie gestern und sonst auch immer Richtung Gerätehaus um zu Erfahren was los ist. Dort angekommen stellte sich heraus, dass wohl ein Dachstuhlbrand in Hüttenberg gemeldet wurde. Da noch keine Einsatzkräfte nachalarmiert wurden wir auch nur zu zweit waren, hieß es erst einmal warten. Schließlich waren ja genug Fahrzeuge draußen. Doch auch heute konnte nach längerem Suchen kein “Brand” gefunden werden. Einzig und allein das Backhaus war wohl in Betrieb und hatte logischerweise für etwas stärkere Rauchentwicklung gesorgt. Somit war auch dieser Einsatz für mich persönlich einzig und allein mit dem Abhaken auf der Anwesenheitsliste erledigt.
Sonstiges:
Es kommt schon selten vor, dass es in der Gemeinde innerhalb von weniger als 24 Stunden gleich 2 Einsätze gibt und ich nur durch das vorbeifahrende Feuerwehrauto drauf aufmerksam werde 😀 . Mein Melder wurde überprüft und ist nun wieder “am Mann”. Ich gehe davon aus, dass die Probleme durch den Standort der Ladestation gekommen sind. Bei beiden Alarmierungen lag der Melder in seiner Station und die Station steht nunmal neben den Wlanroutern und sonstigem Elektrospielzeug.  Dementsprechend werde ich das Teil nun woanders hinstellen 😉 Fazit: -> Fehler gefunden und Kosten gespart da er nicht zur Überprüfung in die Werkstatt musste.
Grüße:
Grüße gehen heute schon wieder an niemanden raus, da mir wieder nichts einfällt 🙁

Einsatz: Wohnhausbrand, oder auch nicht…

Datum:
7.05.2012  in der Mittagszeit
Melderdurchsage:
*Stilles Schweigen*
Einsatz:
Während ich am schreiben meiner Thesis war, gab es draußen auf der Hauptstraße einen relativ lauten Knall. Nach einem kurzen Blick aus dem Fenster stellte sich heraus, dass es sich bei dem Knall um einen kleinen Auffahrunfall mit Blechschaden gehandelt hat.  Da aber wohl niemand verletzt wurde, war die Sache auch nicht weiter schlimm. Wenig später beim Mittagessen war dann plötzlich ein lautes (Feuerwehr)Martinshorn zu hören und meine Mutter meinte nur… “Unten an der Hauptstraße steht das große Feuerwehrauto”. Und tatsächlich, das HLF stand dort aber mein Melder hatte nichts gesagt. Somit ging es dann erstmal Richtung Gerätehaus um zu schauen was überhaupt los ist. Gemeldet wurde wohl ein Wohnhausbrand in der Nähe der Hauptstraße. Es hat sich dann aber relativ schnell herausgestellt, dass der gemeldete Brand ein Fehlalarm war.  Nach einem kurzen Abhaken auf der “Anwesenheitsliste” ging es dann wieder Richtung Heimat um die Reste vom Mittagessen zu verspeisen 😉
Sonstiges:
Interessant ist, dass nur wenige Minuten vor dem Einsatz in nächste Nähe ein kleiner Auffahrunfall passiert ist. Deswegen war mein erster Gedanke auch dass es sich um einen VU handelt und nicht einen “Wohnhausbrand”. Glücklicherweise hat es sich bei der Alarmierung letztendlich um einen Fehlalarm gehandelt. Da mein Melder nun schon zum 2ten Mal nicht aufgegangen ist, habe ich ihn zur Überprüfung weitergegeben. Mal sehen was da so raus kommt.
Grüße:
Grüße gehen heute an niemanden raus, da mir spontan nichts einfällt 😀

Favicons ganz schnell online erstellen.

Wer kennt es nicht…
Da ist man gerade dabei einen neuen Webauftritt zu erstellen, und benötigt zum Schluss noch ein entsprechendes Favicon (Kleines Symbol links neben der Adresse im Browser). Aufgrund des kleinen Formates lässt sich hier aber nicht so leicht ein normales Bild verwenden. Ebenso dauert es recht lange bis man das gewünschte Bild/Logo per Hand entsprechend verkleinert hat.
Abhilfe schafft hier ein Online-Favicon Maker bei welchem man das gewünschte Bild einfach nur hochladen muss.
Nach einem kleinen Moment erhält man dann einen Download Link mit dem soeben automatisch erstellten Favicon!

Leichter geht es nun wirklich nicht….

Der Link zu diesem kleinen aber oftmals nützlichen Tool lautet:

Favicon-Maker.de

Einsatz: Garagenbrand

Datum:
21.04.2012  gegen 8:45 Uhr
Melderdurchsage:
Brennende Garage in Rechtenbach
Einsatz:
Da ich am Samstag sowieso früher aufstehen wollte, hat es mehr oder weniger super gepasst, dass sich der kleine 4m-Wecker nahezu pünktlich gemeldet hat 😀 Unten am Gerätehaus angekommen musste ich erstmal schauen, wo überhaupt geparkt werden konnte da so ziemlich alle Parkplätze bereits belegt waren. Mit etwas Glück habe ich es dann aber trotzdem noch auf der erste Auto geschafft.
Beim Einsatzort selbst handelte es sich um eine verschlossene Doppelgarage welche aus sämtlichen Öffnungen mehr oder weniger stark am Rauchen war. Nach dem normalen öffnen des Tores mit dem Schlüssel kam auf der linken Seite ein Auto zum Vorschein. Kurioserweise war aber nicht das Auto der “Rauchverursacher”, sondern Kisten und Pappe welcher auf der rechten Abstellseite standen. Die Überreste wurden kurz abgekühlt und der Einsatz war somit relativ schnell Beendet. Dem Auto ist bei der ganzen Sache glücklicherweise nix passiert.
Sonstiges:
Später hat sich heraus gestellt, das an der Außenseite der Garage Unkrautpflanzen mit einem Gasbrenner entfernt wurden. Dabei ist die Wand wohl etwas heißer geworden und im inneren der Garage hat es angefangen zu kokeln. Wie man so etwas hin bekommt ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, aber es soll wohl funktionieren 😀
Grüße:
Grüße gehen heute an den Dominik raus, welcher an diesem Tag wieder mal sein Jubiläum auf dem Planeten hatte. Und zur Feier des Tages konntest du ja auch die Pappkartons vor der vollständigen Zerstörung retten 😛 😉

Übersichten des eigenen (Home-)Netzwerkes erstellen

Oftmals ist es wichtig, eine Übersicht über das eigene bzw. ein zu betreuendes “Computer Netzwerk” zu haben. Mit so einer Übersicht wird die spätere Administration deutlich vereinfacht und es lässt sich direkt auf den ersten Blick erkennen, welche Geräte sich im Netzwerk befinden.
Ein durchaus interessantes Tool dafür ist “The Dude” welches automatisch das Netzwerk scannt und neben den verschiedenen Geräten auch Infos zu Ports, Services sowie eine Monitoring Funktion anbietet.
Ich habe das ganze mal in meinem Heimnetzwerk getestet und finde die ersten Ergebnisse recht ansehnlich. Selbstverständlich gibt es gerade auf diesem Gebiet viele weitere Tools, aber The Dude ist dafür völlig kostenlos!  (Microsoft liefert in WIN 7 ebenfalls eine ähnliche Funktion – Netzwerk&Freigabecenter -> Gesamtübersicht anzeigen)

Zu finden ist die Software unter folgendem Link

Einsatz: 3 Buchstaben -> B M A

Datum:
12.04.2012  gegen 11:45 Uhr
Melderdurchsage:
BMA Seniorenzentrum Hüttenberg
Einsatz:
Als ob wieder einmal alles passend “getimed” war, ging der Melder genau in dem Moment auf als der Rechner nach Installieren seiner Updates einen Neustart haben wollte. Somit ging es seit längerer Zeit mal wieder aufgrund eines Einsatzes Richtung Gerätehaus. Aufgrund des Stichwortes “BMA” und der Tatsache dass die Hüttenberger Kameraden bereits mit dem ersten Auto ausgerückt sind wurde noch einen kleinen Moment gewartet bis das Auto vollständig besetzt war. Doch bereits auf der Anfahrt stellte sich mal wieder heraus, dass die Alarmierung durch normalen Dampf beim Kochen ausgelöst wurde, und es somit im Prinzip ein Fehlalarm war. Nach dem Erreichen der Einsatzstelle war der Einsatz also glücklicherweise direkt wieder beendet.
Sonstiges:
Hier gibt es wie so oft bei diesem Einsatzstichwort nichts weiteres zu erwähnen.
Grüße:
Grüße gehen heute an den Basti raus, welcher eine neue Olympische Disziplin im “Ich ziehe jetzt ganz schnell meine Feuerwehrkleidung an, da ein Einsatz ist” erfunden hat. Basti, wann gibt es das erste Training? 😉

Anlassen auf der Nordschleife, wer ist dabei?!

Am 1.4.2012 findet auf der Nordschleife in der Eifel wieder das alljährliche “Anlassen” statt.
Nachdem ich schon letztes Jahr dabei war, wird es auch dieses Jahr wieder mit einigen Leuten dort hin gehen.
Die Stimmung war nicht nur auf der Veranstaltung selbst sondern auch auf der Fahrt dort hin mehr als super. Die über 12.000 Besucher letztes Jahr sollten das auch bestätigen 😉
Neben einem kleinen Rahmenprogramm ist das Highlight des Tages der gemeinsame Corso über die Nordschleife. Dabei können alle Teilnehmer die wollen eine gemeinsame Runde über alte Nordschleife drehen. Auch wenn 12.000 Motorradfahrer jetzt nach viel Hektik und Stress klingen war es wirklich ganz entspannt. Und dadurch das wir ziemlich weit am Ende gefahren sind gab es viele Abschnitte wo man auch mal am Kabel ziehen konnte =) . Nach dem Corso wird es dieses Jahr noch ein großes BBQ im Fahrerlager geben sowie wie üblich die normalen Touristenfahrten.
Bis jetzt sieht es so aus dass wir mit etwa 4-5 Leuten dort hin fahren werden. Solltet ihr Interesse haben dann könnt ihr euch ja einfach melden. In der Routenplanung sind wir relativ flexibel und können so unterwegs noch Leute mitnehmen. Im letzten Jahr gab es auch ein größeres Treffen in einem Vorort bevor es dann “gemeinsam” zum endgültigen Zielort ging.

Vielleicht sich man sich ja dieses Jahr 😉

Facebook Chronik ist aktiviert!

Seit eben ist auf der Facebookseite von Fluppie.de das neue Chronikprofil aktiviert.  Meine Meinung nach sieht das ganze deutlich schöner aus und bietet wie der Name schon sagt eine schicke Möglichkeit, sich die Ereignisse chronologisch anzeigen zu lassen. Dabei werden in der nahen Vergangenheit alle Details angezeigt und dieser Detailgrad verringert sich, sobald es weiter in die Vergangenheit zurück geht.
Neben den normalen Beiträgen auf der Pinnwand können auch “Meilensteine” angelegt werden. Diese Meilensteine stellen besondere Ereignisse dar und können auch mit Bildern hinterlegt werden. Ob es hier bis jetzt solche Meilensteine gab muss ich mir nochmal überlegen. Interessant ist diese Funktion aber schon 😉

Und die Leute, welche bis jetzt noch nicht meine Facebookseite “geliked” haben sollten dies schleunigst tun, denn dort werden automatisch die neuesten Beiträge gepostet und ihr seit immer direkt informiert.  Zum “liken” einfach auf das unten stehende Bild klicken und ihr werden direkt auf die Seite geleitet 😉

 

Facebook Timelinemoviemaker

Bereits vor einiger Zeit bin ich auf die Webseite timelinemoviemaker.com gestoßen. Dort lässt sich mit wenigen Mausklicks fast von alleine ein Film von eurem “Leben” auf Facebook erstellen.  Hierbei werden wichtige Ereignisse aus eurer Timeline genommen und entsprechend mit Effekten und Musik hinterlegt.

Über den Sinn und Zweck so einer Möglichkeit lässt sich jetzt natürlich streiten, für einen kurzen Zeitvertrieb oder einfach nur zum Testen aber sicherlich ganz lustig.

Zu finden ist das ganze unter:

www.timelinemoviemaker.com

Einsatz: Schwelbrand, oder eher Melder geht nicht :D

Datum:
2.03.2012  gegen 12:00 Uhr
Melderdurchsage:

Das Teil hat nichts gesagt und blieb stumm 🙁
Einsatz:

Mitten während der Arbeitszeit klingelte auf einmal mein Handy und mein Bruder war dran, “Jan wo bist du denn?! Wir haben einen Einsatz! Schwelbrand oder so…”. Somit machte ich mich direkt auf den Weg Richtung Gerätehaus. Dadurch dass die Alarmierung zu dem Zeitpunkt vor mehr als 5 Minuten war, ist die Anfahrt zum Gerätehaus dementsprechend entspannt gewesen. Am Gerätehaus angekommen haben wir dann schließlich noch einen kurzen Moment gewartet, ob weitere Einsatzkräfte benötigt werden. Da dies aber nicht der Fall war, war dieser Einsatz für mich relativ schnell beendet, denn die Arbeit wurde ja von den anderen Kameraden bereits erledigt 😉   
Sonstiges:
Zum Einsatzort gibt es zu sagen, das es sich wohl um einen Industriebetrieb gehandelt hat, bei welchem durch Umbauarbeiten/Bauarbeiten etwas Rauch entstanden ist. Mehr kann ich dazu aber logischerweise auch nicht sagen.
Grüße:
Grüße gehen heute an niemanden raus, da mir spontan nichts einfällt =)